Download Altersdiskriminierung durch tarifliche Vergütung by Jakob Glajcar PDF

By Jakob Glajcar

Show description

Read or Download Altersdiskriminierung durch tarifliche Vergütung PDF

Best german_16 books

Einheit und Widerspruch: Problemgeschichte der Dialektik in der Neuzeit

Vermittlung der Widersprüche - die dialektische Bewegung des Philosophierens. Die Konstruktion der Einheit von Widersprüchlichem in einem Weltmodell ist seit Platon ein zentrales Anliegen der Philosophie. In der Neuzeit ist es das Verhältnis von Begriff und Wirklichkeit, in dem sich die Reflexion dieses difficulties entfaltet.

Soziologische Basics: Eine Einführung für pädagogische und soziale Berufe

Die vorliegende Einführung richtet sich an Studierende pädagogischer und sozialarbeiterischer Studiengänge. Es wird kein umfassender Überblick über die Soziologie, ihre Geschichte, Theorien und Forschungsergebnisse gegeben. Vielmehr werden soziologische Begriffe und Theoreme exemplarisch in Bezug auf für Pädagogik und Soziale Arbeit relevante Probleme und Fragestellungen verdeutlicht.

Sozialgeschichte der Soziologie: Die Entwicklung der soziologischen Theorie seit der Doppelrevolution

Im vorliegenden Band werden die Entwicklungslinien der Soziologie mit ihrem kultur-, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Hintergrund verdeutlicht. Jede neue Etappe bzw. soziologische Theorie wird durch hier relevante Sozialdaten veranschaulicht, beginnend mit der Demographie, der Siedlungsstruktur, den Arbeitsverhältnissen, den Familienstrukturen und Primärgruppen, den technischen und industriellen Neuerungen und schließlich der fortschreitenden Globalisierung.

Morbus Menière: Schwindel - Hörverlust - Tinnitus: eine psychosomatisch orientierte Darstellung

Dieses Buch fasst die konkreten, praxisrelevanten Fragen um die Menièresche Erkrankung mit anfallartigem Drehschwindel, Hörverlust, Tinnitus zusammen und bietet Perspektiven und Handlungsempfehlungen für Betroffene, Angehörige sowie ärztliche und psychotherapeutische Behandler. Bei Morbus Menière kann das Leiden zu angstvoller Beobachtung mit zunehmender Einschränkung des Bewegungsraums, Taubheit, Unsicherheit und Hilflosigkeit bis hin zur Berufsunfähigkeit und zu einer depressiven Entwicklung führen.

Extra resources for Altersdiskriminierung durch tarifliche Vergütung

Example text

57 zu Art. 119 EWG-Vertrag; Fredman, S. ; Schiek, NZA 2004, 873 (874). 1992, Az. 2 AZR 227/92, LS, AP Nr. 1993, Az. 2 AZR 25/93, Rn. , AP Nr. 1990, Rs. C-177/88 (Dekker), Rn. 12, AP Nr. 23 zu Art. 119 EWG-Vertrag; vgl. 2003, Rs. C320/01 (Busch), Rn. , AP Nr. 31 zu Richtlinie 76/207/EWG; Fredman, S. ; vgl. Schiek, NZA 2004, 873 (874). 221 In der Konsequenz führt dies zur Ausweitung des Diskriminierungsschutzes. 223 II. 225 Rein subjektive Vorlieben sind dabei nicht maßgeblich. 226 Hat die in Frage stehende Maßnahme sowohl positive als auch negative Folgen, ist eine Abwägung 221 § 3 Abs.

Es liegt dann ein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot des § 7 Abs. 1 AGG verstoßen. Dabei wird der Begriff der Vereinbarung im Sinne des § 7 Abs. 80 Sämtliche Ansprüche des Arbeitnehmers setzen einen solchen Verstoß voraus. Dementsprechend nimmt das Benachteiligungsverbot eine zentrale Rolle im AGG ein, weshalb seine Herleitung wie auch die einzelnen Elemente einer genaueren Darstellung bedürfen. Ebenso muss auf die Besonderheiten beim Merkmal Alter eingegangen werden. Zuvor soll allerdings gezeigt werden, wie das Verbot der Altersdiskriminierung in das deutsche Recht Eingang gefunden hat, zumal sich hierbei zeigen wird, dass während des Gesetzgebungsverfahrens lange Zeit nicht feststand, wie das Benachteiligungsverbot ausgestaltet werden soll.

Aus diesem Grund wurden zwei Verfahren vor dem EuGH gegen die Bundesrepublik Deutschland geführt. 111 Das Fristversäumnis galt indes nicht für 101 BR-Drucksache 103/05. 102 BT-Drucksache 15/5717; Wendeling-Schröder/Stein-Wendeling-Schröder, Einleitung AGG, Rn. 13. 103 BT-Plenarprotokoll 15/182, S. 17211. 104 BR-Drucksache 445/05. 105 Däubler/Bertzbach-Däubler, Einleitung AGG, Rn. 8; Klumpp, NZA 2005, 848; Rust/FalkeRust, Einleitung AGG, Rn. 421; Schiek-Schiek, Einleitung AGG, Rn. 4. 106 BT-Drucksache 16/1780.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 21 votes