Download Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre by Christoph Zeller PDF

By Christoph Zeller

Die Romane Wilhelm Raabes bilden ein kunstvolles Geflecht aus Zitaten und Anspielungen. Disparates, Ungefügtes ordnet sich im Selbstbezug poetischer Reflexionen. Nicht die Erzählung, sondern die paintings und Weise der Darstellung, das Erzählen selbst ist der Gegenstand seiner Texte. Die literarischen Reminiszenzen zeugen, bislang unerkannt, von einer immanenten Poetik, und mehr noch: sie verraten den Ahnen eines eigentümlichen, dichterischen Verfahrens. Jean Pauls Schriften, häufig zitiert, sind Raabe Modell und Anstoß zur anthropologischen Erkundung des unbekannten Inneren, sie akzentuieren die Auflösung des autonomen Ich und setzen der im 19. Jahrhundert dominanten, auf Harmonie und Schönheit bedachten Ästhetik der Weimarer Klassik eine fiktive Welt des Fragmentarischen, des Häßlichen entgegen. Die Szenarien und Figuren Jean Pauls bezeichnen die Gesetze dichterischer Produktion, sind immer schon Allegorien des Erzählens. Raabe bekennt sich damit zu einer culture des offenen, aus Bruchstücken geformten Kunstwerks - zur Montage - und löst sich aus der Epoche des bürgerlichen Realismus. Seine Romane begründen, wie diejenigen Jean Pauls, die literarische Moderne.

Show description

Read or Download Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre PDF

Similar german_16 books

Einheit und Widerspruch: Problemgeschichte der Dialektik in der Neuzeit

Vermittlung der Widersprüche - die dialektische Bewegung des Philosophierens. Die Konstruktion der Einheit von Widersprüchlichem in einem Weltmodell ist seit Platon ein zentrales Anliegen der Philosophie. In der Neuzeit ist es das Verhältnis von Begriff und Wirklichkeit, in dem sich die Reflexion dieses difficulties entfaltet.

Soziologische Basics: Eine Einführung für pädagogische und soziale Berufe

Die vorliegende Einführung richtet sich an Studierende pädagogischer und sozialarbeiterischer Studiengänge. Es wird kein umfassender Überblick über die Soziologie, ihre Geschichte, Theorien und Forschungsergebnisse gegeben. Vielmehr werden soziologische Begriffe und Theoreme exemplarisch in Bezug auf für Pädagogik und Soziale Arbeit relevante Probleme und Fragestellungen verdeutlicht.

Sozialgeschichte der Soziologie: Die Entwicklung der soziologischen Theorie seit der Doppelrevolution

Im vorliegenden Band werden die Entwicklungslinien der Soziologie mit ihrem kultur-, wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Hintergrund verdeutlicht. Jede neue Etappe bzw. soziologische Theorie wird durch hier relevante Sozialdaten veranschaulicht, beginnend mit der Demographie, der Siedlungsstruktur, den Arbeitsverhältnissen, den Familienstrukturen und Primärgruppen, den technischen und industriellen Neuerungen und schließlich der fortschreitenden Globalisierung.

Morbus Menière: Schwindel - Hörverlust - Tinnitus: eine psychosomatisch orientierte Darstellung

Dieses Buch fasst die konkreten, praxisrelevanten Fragen um die Menièresche Erkrankung mit anfallartigem Drehschwindel, Hörverlust, Tinnitus zusammen und bietet Perspektiven und Handlungsempfehlungen für Betroffene, Angehörige sowie ärztliche und psychotherapeutische Behandler. Bei Morbus Menière kann das Leiden zu angstvoller Beobachtung mit zunehmender Einschränkung des Bewegungsraums, Taubheit, Unsicherheit und Hilflosigkeit bis hin zur Berufsunfähigkeit und zu einer depressiven Entwicklung führen.

Additional info for Allegorien des Erzählens: Wilhelm Raabes Jean-Paul-Lektüre

Sample text

S. 164f). 39 Ludwig Börne: Denkrede auf Jean Paul. [1825]. Zitiert nach: Jean Paul im Urteil seiner Kritiker. S. 101-106. Hier: S. 102. 40 Gottfried Keller: Der grüne Heinrich. [1854, Auszug]. Zitiert nach: Jean Paul im Urteil seiner Kritiker. S. 167f. Hier: S. 167. : Jean Paul ein Klassiker. Bürgertum in der Opposition. Gießen 1978. S. 93-211. 34 der Restaurationszeit dennoch an klassischen Idealen festhielt, behalf sich damit, wie der Historiker Georg Gottfried Gervinus, in der Nachfolge Hegels das Ende der Kunst, des "tatenlosen Gedankenreichtums"42, zu verkünden, da das klassische Jahrzehnt in seiner kulturellen Blüte ohnehin nicht übertroffen werden kö=e.

Bd. 13. S. 382 und Bd. 14. S. 230f. : Werke. Bd. 14. S. 240. freien Humor", vgl. : Aesthetik oder Wissenschaft des Schönen. Zum Gebrauche für Vorlesungen. Teill. Die Metaphysik des Schönen. Hg. von Robert Vischer. München 21922. §§ 205-222. S. 481-514. 81 Preisendanz: Humor. S. 129. 82 Vgl. : Werke. Bd. 13. S. 373. 83 Pet er V. Zima: Literarische Ästhetik. Tübingen 1991, beschreibt die Funktion der Kunst bei Hege! daher als Durchgangsstadium zum Begrifflichen, der höchsten Erscheinung des. Geistes" (ebd.

Ich danke Rolf Parr, Universität Dortmund, für entsprechende Auskünfte zu Raabes Tagebuch. 102 Zitiert nach: Wilhelm Raabe: Sämtliche Werke. (Braunschweiger Ausgabe). Im Auftrag der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft hg. von Karl Hoppe, später: J ost Schillemeit. Ergänzungsband 4. Göttingen 1983. S. BAE" mit Band- und Seitenangabe). 100 101 49 triotischen Propheten"103 - ein Urteil, das wesentlich eine nationalistisch gefärbte Rezeptionsgeschichte bis weit nach Ende des 2. Weltkriegs bestimmte.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 7 votes